THOMA Metallveredelung GmbH | Achstraße 14 | D - 87751 Heimertingen | info@thoma-metallveredelung.de | Tel: +49 8335 9822-0 | Fax: +49 8355 9822-51

© 2019 by THOMA Metallveredelung GmbH

Alle Zink Oberflächen Chrom-VI-frei!

Alle Zinkverfahren werden Chrom-VI frei angeboten und entsprechen somit den Forderungen der Altautoverordnung und der europäischen Gesetzgebung REACH.

BEARBEITUNGSGRÖSSEN

GRUNDMATERIAL

WASSERSTOFFENTSPRÖDEN 

(TEMPERN)

Zink (sauer)

Saure Zinkverfahren eigenen sich besonders gut, um Stahl-, Guss- und Schmiedeteile vor Korrosion zu schützen.  Es werden sehr gut haftende Schichten abgeschieden, welche einen sehr guten kathodischen Korrosionsschutz bieten und somit nachhaltig Ihre Bauteile vor korrosivem Verschleiß schützen. Durch eine nachträgliche Passivierung kann der Korrosionsschutz deutlich gesteigert werden, zudem entsteht eine Oberfläche in optisch ansprechender Qualität. 

Zink (alkalisch)

Zu den ältesten Beschichtungsverfahren zählt die alkalische Verzinkung, um Ihre Bauteile vor Korrosion zu schützen. Dieses Verfahren bietet eine höhere Duktilität, sowie eine gleichmäßigere Schichtverteilung auf dem Bauteil. Somit bieten sich Vorteile bei der Beschichtung komplexer Geometrien. Die Schichthaftung und der kathodische Korrosionsschutz sind mit denen von Zink (sauer) gleichzusetzen.

Die Anwendungsgebiete der Verzinkung finden sich z.B.  in der Automobilindustrie, Maschinenbau, Elektroindustrie, Apparatebau, Geräte- und Blech verarbeitende Industrie, sowie der Schloss- und Beschlagindustrie. Darüber hinaus wird die Verzinkung als Haftgrund für weitere Oberflächenbehandlungen wie z.B. dem Lackieren verwendet.

 

Beide Verfahren bieten wir mit Blau- oder Dickschichtpassivierung an. Dabei bieten unsere Anlagen Verzinkungskapazität für Trommel- und Gestellware in weiten Dimensionsbereichen. Durch eine abschließende Versiegelung kann der Korrosionsschutz deutlich erhöht werden. Ferner wird hierdurch eine mögliche Kontaktkorrosion unterbunden.

Maximale Bearbeitungsgrößen:

Zink blau:

Zink blau Gestellware (alkalisches Verfahren): 300-400 B  1000 T 6000 L mm

Zink blau Gestellware (saures Verfahren): 300-400 B 1000 T 2000 L mm

Zink blau Trommelware (saures Verfahren): > 3 mm

 

Zink Dickschicht (mit und ohne Versiegelung)

Zink Dickschicht Gestellware:   300-400 B  1000 T 6000 L mm

Zink Dickschicht Trommelware: > 3 mm

 

Je nach Bauteilgeometrie und Aufhängemöglichkeit

Maximales Teilegewicht:  200 kg – größeres Gewicht nach Absprache möglich.

 

Zink Eisen Trommelware alkalisch: > 3 mm

Stahl, induktions- oder einsatzgehärteter Stahl, GGG, 

weitere Legierungen auf Anfrage

Bei Zugfestigkeiten ab 1000 N/mm² ist nach DIN eine Wasserstoffentsprödung anzudenken. Die Entscheidung bezüglich  Temperatur und Haltedauer liegt bei dem Konstrukteur. Gerne können wir Ihnen Vorschläge unterbreiten.

Wenn von Ihrer Konstruktion geprüft wurde, dass keine Wasserstoffentsprödung benötigt wird, benötigen wir hierfür eine schriftliche Bestätigung.